Beim Feuerwehrball begrüßen die Loburger Kameraden ihre Gäste in Lübars
Schick zum Einsatz in eigener Sache

Von Stephen Zechendorf
Volksstimme vom 17.01.2018

Gut besucht war am vergangenen Sonnabend der Feuerwehrball der Freiwilligen Feuerwehr Loburg. Die Organisatoren konnten in der Gaststätte am Lübarser Freibad rund 180 Besucher empfangen. Alle hatten sich dem Anlass entsprechend festlich gekleidet, die Kameraden hatten sich in die schicken Dienstanzüge geworfen.

Weil es in Loburg keinen ausreichend großen geeigneten Veranstaltungssaal gibt, nutzen die Kameraden die Lübarser Gaststätte, erzählt der Loburger Ortswehrleiter Tino Lehmann. Bis zur Wende war der Saal im Loburger Volkshaus genutzt worden, später dann die Parkgaststätte in Isterbies. Seit deren Schließung feiert man in Lübars. Zwei Sonderbusse eines Loburger Busunternehmers brachten die Gäste gegen 19 Uhr und holten sie nach der Veranstaltung wieder ab.

Begrüßen konnte Ortswehrleiter Tino Lehmann neben den Kameraden und deren Partnern auch Mitglieder des Feuerwehrfördervereines und "treue Stammgäste" des Balles.

Ihnen konnte er von einem einsatzreichen Jahr berichten. 57 Einsätze zählt die Jahresstatistik. Sein Dank ginge immer auch an die Familien, die hinter den aktiven Kameraden stehen. "Die Bürger haben unsere Arbeit und Einsatzbereitschaft zu schätzen gelernt", freut sich Lehmann. Bedauerlicherweise hatte sich das nicht am zurückliegenden Tag der off enen Tür in Besucherzahlen ausgedrückt.

Im vergangenen Jahr hatten die Kameraden an vier feuerwehrsportlichen Wettbewerben teilgenommen, darunter beim Landesausscheid in Teutschenthal.

Zur Live-Musik tanzten die Kameraden, bis um 2 Uhr der Bus nach Loburg startete.

Applaus gab es von den Teilnehmern des Loburger Feuerwehrballes für die Rede des Ortswehrleiters und nachher für die Band.



Zurück zur Übersicht

Freiwillige Feuerwehr Loburg
Kirchstraße 5
39279 Loburg

Tel.: 039245 / 2781
Email: info (ät) feuerwehr.loburg.net
Intern | Impressum

NOTRUF 112